Meldungen

Zum ersten Mal seit 1687 (!) ist mit Elke Holm wieder eine Dame Schützenkönig(in) in Mölln geworden.

(Unfreiwilliger) Feldversuch eines Bürgermeisters auf Abwegen: Wie barrierefrei ist eigentlich Mölln?

Es ist das immer gleiche Ritual: Kaum kommt das Thema „Verkehrsberuhigung in der Innenstadt“ auf die politische Agenda, erwacht die Fraktion der „Totalverweigerer“, die sich kaum etwas Anderes vorstellen kann als die Aufrechterhaltung des Status Quo.

Auch wenn bislang noch keine sichtbaren Fortschritte erkennbar sind, werden „hinter den Kulissen“ mit Hochdruck die aktuellen „Großprojekte“ der Lauenburgischen Treuhand (LTG) in der Stadt vorangetrieben.

Die Möllner Kurverwaltung lädt alle Tanzvergnügten zum „Eulenspiegelball“ am Sonnabend, 08.02.2014 in den Möllner „Quellenhof“ ein.

Zu Beginn des neuen Jahres sei ein kurzer Rückblick auf die wesentlichen Ereignisse des vergangenen Jahres erlaubt.

Wie jeden Monat berichte ich auch im Dezember über aktuelle Entwicklungen in Mölln. Dieses Mal u.a. mit sehr erfreulichen Neuigkeiten zur Hertie-Immobilie in der Hauptstraße und zum Kurmittelhaus.

Nach dem bisherigen Sachstand zeichnet sich ab, dass für den städtischen Haushalt 2014 die Handlungsspielräume möglicherweise noch enger als in den Vorjahren ausfallen werden.

Wichtige Themen im Oktober sind der "Runde Tisch" zum Leerstand in der Innenstadt, das Kurmittelhaus und die Bitte, kein Streusalz zu verwenden.

Viel hat sich getan nach der Sommerpause: Die Stadtvertretung hat den 1. Nachtragshaushalt 2013 beschlossen - angeschoben werden u.a. der dringend notwendige Neubau des Baubetriebshofes sowie ein Anbau für das Marion-Dönhoff-Gymnasium. Aber auch sonst gibt es einiges zu berichten.

Mölln – unsere Stadt

Mölln ist geprägt durch die historische Altstadt und die reizvolle Natur innerhalb des Naturparks Lauenburgische Seen, die auch viele Touristen anziehen.

› mehr erfahren

Was macht eigentlich ein Bürgermeister?

Wesentliche Aufgabe eines Bürgermeisters ist die Leitung der Verwaltung. Daneben vertrete ich die Stadt in zahlreichen Gremien und Ausschüssen und repräsentiere die Stadt bei verschiedenen Anlässen. Und natürlich bin ich auch Ansprechpartner für die Bürgerinnen und Bürger unserer Stadt.

› mehr erfahren